Die Bundeshöchstpreise sind da!

Ab dem 01. Juli 2019 gilt der für jedes Bundesland und jede Kassenart der jeweils höchste Preis, der für die jeweilige Leistungsposition in einer Region des Bundesgebietes vereinbart worden ist.

Gemeinsam mit dem GKV-Spitzenverband haben sich die maßgeblichen Heilmittelverbände auf die höchsten geltenden Heilmittelpreise je Position nach § 125b SGB V verständigt.

Die neuen bundesweit einheitlichen Preise wurden heute mit Zuzahlungsliste und Liste der Bruttorezeptwerte an unsere Mitgliedspraxen versandt.

Schon mit dem Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) haben wir mit der Ablösung der Grundlohnsummenanbindung und den nachgelagerten Verhandlungen schon deutliche Preisanhebungen erzielen können, die nun Basis für die im TSVG geschaffenen erstmals bundesweit geltenden Preise wurden.

Vergleicht man die Preise von vor 3 Jahren d.h. vor dem HHVG mit den neuen Preisen, so zeigt sich doch schon ein schöner Erfolg unserer vielen und vehementen Bemühungen. z.B.:

Land  Primärkassenpreise Preis ab Preis ab
01.04.2016 01.07.2019
          
RLP  Krankengymnastik 15,83 21,11
Saar  Krankengymnastik 15,61 21,11
RLP  Manuelle Therapie 18,99 25,35
Saar  Manuelle Therapie 18,55 25,35
RLP  Klassische Massagetherapie 11,00 15,40
Saar  Klassische Massagetherapie 10,72 15,40
RLP  Hausbesuch 10,18 16,22
Saar  Hausbesuch 10,73 16,22
RLP  MLD 30 17,39 25,62
Saar  MLD 30 16,46 25,62
RLP  MLD 45 26,08 38,42
Saar  MLD 45 24,69 38,42
RLP  MLD 60 38,12 51,23
Saar  MLD 60 36,48 51,23

Dennoch: wir werden nicht ruhen und weiter für leistungsgerechte Preise kämpfen.

Zurück