Unsere Leistungen für Sie

Informationen für Selbständige

Wir unterstützen Sie bei der Existenzgründung und vermitteln Ansprechpartner sowie Adressen.

Sie erhalten umfangreiches Material zu

  • aktuellen gesundheitspolitischen Prozessen und Entscheidungen,
  • den neuen Heilmittelrichtlinien und den damit verbundenen Veränderungen,
  • Gebühren- und Zuzahlungslisten der Krankenkassen,
  • Einrichtungsrichtlinien und Rahmenempfehlungen der Krankenkassen für die Einrichtung von Praxen,
  • arbeitsrechtlichen Fragen bei der Einstellung neuer Mitarbeiter, wie Gehalt, Urlaub, Kündigung, die Vereinbarung sog. Rückzahlungsklauseln für die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen,
  • steuerrechtlichen Fragen, wie Unternehmensformen bei der Existenzgründung bzw. Planung einer Zweitpraxis, die Ausübung einer Nebentätigkeit,
  • abrechnungstechnischen und organsatorischen Fragen der Praxisverwaltung,
  • Fragen der Werbung in der Praxis und die Handhabung des Heilmittelwerbegesetzes
  • Planung einer eigenen Praxis
  • Gruppenversicherungsangeboten von privaten Kranken- und Rentenversicherungen.

Wir geben Auskunft zu solchen Themen, wie

  • die Pflichten als Arbeitgeber nach dem Arbeitssicherheitsgesetz § 6 (sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Untersuchung der Angestellten),
  • die Behandlung von Privatpatienten,
  • Möglichkeiten der Einflußnahme des Therapeuten bei unentschuldigtem Fehlen des Patienten,
  • die Tätigkeit freier Mitarbeiter in den Praxen,
  • die Zulassungserweiterung der Praxis nach dem Absolvieren spezieller Weiterbildungskurse.

Informationen für Angestellte / Arbeitssuchende

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einer neuen Arbeitstelle.

Wir erteilen Auskünfte zu

  • arbeitsrechtlichen Fragen bei der Aufnahme einer Angestelltentätigkeit, wie Vergütung, Urlaub, Kündigung,
  • Fragen der Fort- und Weiterbildung sowie Qualifikationsmöglichkeiten, 
    evtl. Fördermöglichkeiten,
  • fachlichen Problemstellungen und Neuentwicklungen in der Physiotherapie.

Tipps für die Stellensuche:

  • in Praxen für Physiotherapie oder in anderen Einrichtungen vorsprechen und sich vorstellen,
  • das Internet bietet ebenfalls ausführliche Stellenangebote unter: www.physio.de eine für Masseure/medizinische Bademeister und Physiotherapeuten konzipierte Seite, die die vielfältigsten Informationen/Tipps/Adressen bereithält.
  • im Stelleninformationssystem (SIS) in dem für Sie zuständigen Arbeitsamt bzw. bei Ihrem Arbeitsberater
  • hier haben Sie per PC einen Überblick über alle gemeldeten offenen Stellen in den einzelnen Regionen. Es ist auch möglich, daß Sie sich in die Datei für Stellensuchende aufnehmen lassen und Sie dann Stellenangebote erhalten,
  • erkundigen Sie sich in der Geschäftsstelle, ob es offene Stellen gibt.

Informationen für Auszubildende / Praktikanten

Wir unterstützen Sie bei der Aufnahme einer Tätigkeit mit Informationen zu arbeitsrechtlichen Fragen (Arbeitsvertrag, Urlaub, Kündigungsfristen u.a.).

Sie erhalten Auskunft zu Fördermöglichkeiten für Fort- und Weiterbildungen für Absolventen der berufsbildenden Einrichtungen. Bei Interesse für Auslandspraktika oder eine Auslandstätigkeit vermitteln wir Ansprechpartner und Adressen von Organisationen und Verbänden.

Informationen zum Bonussystem der Landesgruppe Rheinland-Pfalz-Saar

Wir wollen Verbandstreue und Engagement belohnen und haben uns ein Bonussystem für unsere Mitglieder ausgedacht. Dieses Bonussystem berücksichtigt die Mitgliedsdauer und Aktivität in und für den VPT. 
Bonuspunkte erhalten Sie z.B:

  • pro Mitgliedsjahr / 12 Punkte
  • für Teilnahme an Bezirksversammlungen 1.)5 Punkte
  • für Öffentlichkeitsarbeit an Messen und Ausstellungen 2.) / 6 Punkte
  • für innovative Vorschläge und Verbesserungen / bis zu 20 Punkte
  • für die Werbung von Mitgliedern  Schüler / 10 Punkte
    • Angestellte / 25 Punkte
    • Selbständige / 50 Punkte

1.) Für künftig, in der eigenen Bezirksstelle besuchte Versammlungen
2.) Anrechnung pro Stunde ohne Anfahrt und Pausen

 

Wir führen Ihr persönliches Punktekonto mit Wirkung ab dem 01.01.2003 in unserer EDV-Mitgliederverwaltung. Damit wir künftig Ihr Punktekonto immer aktuell führen können, sollten Sie sich immer in die Anwesenheitslisten eintragen, welche bei den Versammlungen ausliegen. Sollten Sie Mitglieder für den VPT werben ist es zweckmäßig, auf dem Beitrittsformular auch Ihren Namen zu vermerken, damit auch diese Punkte korrekt zugeordnet werden können. Die erreichten Bonuspunkte werden auf Fortbildungskurse, welche unsere Landesgruppe veranstaltet, angerechnet. Jeder Punkt entspricht einem Wert von einem Euro, eine Barauszahlung ist natürlich nicht möglich. Sie können selbst bestimmen wie viele Punkte angerechnet werden sollen. Hierzu ein kleines Beispiel:

Sie nehmen im Laufe des Jahres an zwei Mitgliederversammlungen teil und erhalten hierfür 10  Punkte. Hinzu kommen 2 Mitgliederwerbungen ( 1 Angestellte/n 25 Punkte und 1 Selbständigen 50 Punkte ) Dies ergibt 85 Punkte. Diese können Sie z.B. auf einen Kursus z.B. „Triggerpoint“ im Wert von 120,-- € komplett anrechnen lassen, dadurch würde sich die Kursgebühr auf 35,-- € reduzieren. 

Nicht verbrauchte Punkte bleiben erhalten. Sie können auch Punkte über Jahre hinweg sammeln Bei Kündigung der Mitgliedschaft verfällt selbstverständlich auch Ihr Punktekonto. Wir hoffen das Bonussystem findet auch bei Ihnen Anklang und wir würden uns freuen wenn Sie die Möglichkeiten nutzen würden. Vorschlägen stehen wir aufgeschlossen gegenüber. Fangen Sie jetzt an Punkte zu sammeln.

Weitere Informationen

Aktuelle VPT-Broschüre (211,3 KiB)