Fort- & Weiterbildung

Vestibuläre Therapie bei Schwindel - Modul II

Termin(e)

27. September 2019 - 28. September 2019

Fortbildungspunkte (FP)

18

Unterrichtseinheiten (UE)

18

Gebühr

VPT-Mitglieder: 260,--€
Nichtmitglieder: 275,--€

Unterrichtszeit

Freitag  10:00-18:00 Uhr
Samstag 09:00-17:00 Uhr

Kursleitung

Tom Hanf vom IVRT Dozententeam Physiotherapeut, Osteopath, Vestibular-Therapeut und DOSB-Sportphysiotherapeut

Unsere AGB

Beschreibung

Ausbildung zum Vestibular-Therapeuten: Modul II  Aufbaukurs

Das Ziel des Aufbaukurses ist, dass Sie zum Experten des Vestibularorgans werden und sich auch im interdisziplinären Rahmen als Spezialist profilieren können!

Im theoretischen Teil werden Krankheitsbilder, wie die vestibuläre Migräne und der posttraumatische Schwindel,inhaltlich vertieft und ausführlicher besprochen. Es werden weitere Fragebögen und Assessments vorgestellt, dessen Nutzung vor allem bei der vestibulären Migräne und dem psychosomatischen / somatopsychischen Schwindel indiziert sind.

Im praktischen Teil werden wir uns wiederholt auf die Diagnostik und Behandlung konzentrieren. Die Differenzialdiagnostik des Schwindels, wird jetzt auf internistische Erkrankungen bezogen. Im Teil Behandlung konzentrieren wir uns auf die vestibuläre Migräne, den posttraumatischen Schwindel und den psychosomatischen / somatopsychischen Schwindel.

Theorie:

·   Pathologie der vestibulären Migräne, des posttraumatischen Schwindels und des
    psychosomatischen / somatopsychischen Schwindels

·   "Lifestyle-Coaching" bei vestibulärer Migräne

·   Kenntnisse über mögliche nicht-vestibuläre (internistische) Schwindelformen

·   Weitere Fragebögen und Assessments

Praxis:

·   Anamnese und Befunderhebung zur Differenzialdiagnostik des Schwindels in
    Bezug auf internistische Erkrankungen

·   Vestibuläre Rehabilitationstherapie und alternative Behandlungsmethoden/-prinzipien
    bei vestibulärer Migräne, bei posttraumatischem Schwindel und
    psychosomatischen / somatopsychischen Schwindel

·   Gemeinsame Befunderhebung und Behandlung eines „echten“ Probanden

Exklusiv: Die zertifizierten Therapeuten erhalten Zugang zum internen Bereich, in dem alle Tests und Übungen als Video abgespielt werden können!

Die Prüfung des Institutes für vestibuläre Rehabilitationstherapie ist freiwillig, jedoch Voraussetzung für das IVRT-Zertifikat zum Vestibular-Therapeuten. Die Prüfung findet nach Modul II am letzten Tag statt. Es werden 20 Multiple-Choice-Fragen gestellt und eine praktische Demonstration am Demo-Patienten abgefragt.

Unabhängig von diesem Zertifikat erhalten Sie auf jeden Fall eine Teilnahmebestätigung des VPT.