Fort- & Weiterbildung

Pilates -Physiotherapie nach dem Pilates-Konzept

Termin(e)

15. August 2020 - 16. August 2020

Fortbildungspunkte (FP)

20

Unterrichtseinheiten (UE)

20

Gebühr

VPT-Mitglieder: 195,-€
Nichtmitglieder: 235,-€

Unterrichtszeit

Sa. 9.00 Uhr-17.00 Uhr
So. 9.00 Uhr-16.00 Uhr

Kursleitung

Kirsten Lindner-Janssen, staatl. Gepr. Gymnastiklehrerin

Unsere AGB

Beschreibung

Physiotherapie nach dem Pilates-Konzept - Ein einzigartiges Körpertraining aus Kräftigungs-, Dehnungs- und Widerstandsübungen zur Schulung von „Körper und Geist“.

Die Pilates Methode beinhaltet Formen des Yogas und der Funktionsgymnastik, sowie des klassischen Körpertrainings. Es handelt sich um kontrollierte Widerstandsübungen und einem einzigartigen System aus Kräftigung und Dehnung. Diese Übungen stabilisieren die gesamte Wirbelsäule und trainieren besonders die knochennahe Muskulatur. Pilates verbessert die Haltung, die Flexibilität und das körperliche und geistige Gleichgewicht. Die Atmung spielt eine entscheidende Rolle. Sie unterstützt die Bewegungsintension, hat eine reinigende Funktion, aktiviert den Stoffwechsel, erhöht die Konzentration und das Körpergefühl, und trägt zur inneren Ruhe und Ausgeglichenheit bei.

Pilates ist ein Training für alle Zielgruppen, besonders geeignet in der Prävention und Rehabilitation. Diese Ausbildung ist für Teilnehmer mit wenig oder keiner Erfahrung in Pilates geeignet.

Im Kurs bekommen Sie den Einblick und das Verständnis für diese Methode. Sie lernen 

  • das Powerhouse,
  • wie sie dieses Kunden / Patienten vermitteln können,
  • den Unterschied zwischen herkömmlichen Übungen und Pilatesübungen,
  • die typischen Pilatesgrundübungen und deren exakte Ausführung
  • Grundlagen zur Durchführung von Pilateskursen
  • Grundlagen zur Behandlung von Patienten mit Pilates
  • Tipps zur Übungsvermittlung und Korrektur
  • Tipps und Anleitungen zum Marketing, Stundenaufbau und –Durchführung

Sie erhalten ein ausführliches Pilatesskript und unfangreiche Informationen zur Durchführung von Kursen, Personaltraining oder Behandlungen in ihrer Praxis.

Nach dem Kurs kennen Sie die Pilates-Methode, kennen sie die Pilates-Grundübungen und können mit diesen ihren Pilates-Mattenkurs anbieten / anleiten, sowie die Übungen in ihrem Behandlungsalltag nutzen.

Die erworbenen Kenntnisse können auch in Rückenschulkursen und besonders bei Patienten mit Orthopädischen- und Beckenbodenproblemen, sowie Inkontinenz nützlich sein.

Kursziele:
- Steigerung der Körperwahrnehmung
- Ästhetik der Bewegungsausführung
- Körperliche und geistige Vitalität
- Haltungsschulung- und Verbesserung
- Steigerung der Kraft, der Dehnungsfähigkeit und des mentalen  Gleichgewichtes
- Schulung der Beckenbodenmuskulatur
- Körpertraining zur Prävention und Rehabilitation

Dieser Kurs wird zur Lizenzerneuerung „der Neuen Rückenschule“ anerkannt.