Fort- & Weiterbildung

Titel:
Integrative Diagnostik und Therapie - Das InDiTh® Konzept
Details
Titel:
Osteopathie - Ausbildung 2020
Startdatum:
08. Oktober 2020
Fortbildungspunkte (FP):
1350
VPT-Mitgliedergebühr:
pro Seminar 350,--€
Gebühr für Nichtmitglieder:
350,- pro Seminar zuzügl einmalige Aufnahmegebühr 150,-€
Details
Titel:
Atlas - Therapie
Startdatum:
18. Oktober 2020
Fortbildungspunkte (FP):
10
VPT-Mitgliedergebühr:
125,- € VPT-Schüler 100,--€
Gebühr für Nichtmitglieder:
160,-€
Details
Titel:
Sektorale Heilkundeerlaubnis Kurs 2020
Startdatum:
30. Oktober 2020
Fortbildungspunkte (FP):
39
VPT-Mitgliedergebühr:
590,-€
Gebühr für Nichtmitglieder:
685,-€
Details
Titel:
Neurologie - Kursreihe Neurologie in der Praxis
Startdatum:
07. November 2020
Fortbildungspunkte (FP):
jew. 9
Details
Titel:
NFI® - Neurofasziale Integration
Startdatum:
22. Januar 2021
Fortbildungspunkte (FP):
50
VPT-Mitgliedergebühr:
695.-€
Gebühr für Nichtmitglieder:
750,-€
Details
Titel:
Applied PT Training Science
Startdatum:
27. März 2021
Fortbildungspunkte (FP):
58
VPT-Mitgliedergebühr:
795,-€
Gebühr für Nichtmitglieder:
925,-€
Details

Ihre Landesgruppe stellt sich vor

 

 

Erwin Hilgert
Landesvorsitzender


Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Landesgruppe Rheinland-Pfalz Saar des VPT.
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem vielseitigen Portal und wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer neuen Webseite.

NEUIGKEITEN VON IHRER VPT LANDESGRUPPE

Gelebte Phlebologie: Bewährtes und Neues für die Praxis

Veranstaltungshinweis

5. Phlebologisches Symposium (Online Symposium)

Gelebte Phlebologie: Bewährtes und Neues für die Praxis

07.11.2020

mehr

PKV | Hygienepauschale bis 31.12.2020 verlängert

Die Corona-Pandemie, mit ihren jetzt wieder steigenden Infektionszahlen, bedeutet weiter erhöhte Anforderungen an Hygiene und Patientensicherheit. Zur Über­nahme der damit verbundenen Mehrkosten und um die hochwertige Versorgung der Versicherten zu gewährleisten, verlängert der Verband der Privaten Krankenver­sicherung (PKV) den bereits im Frühjahr abgestimmten Vergütungszuschlag. Heilmittelerbringer können demnach weiterhin den corona-bedingte Vergütungszuschlag von 1,50 € je Behandlung in Anspruch nehmen.

Diese zwischenzeitlich bis Ende September befristete sogenannte Corona-Hygienepauschale wird jetzt - zu angepassten Bedingungen - bis zum 31. Dezember 2020 verlängert.  Zur Meldung der PKV

GKV | Neue Verordnungsblätter noch nicht gültig

Die GKV hat in den letzten Tagen Hinweise erhalten, dass Ärzte bereits die neuen Verordnungsmuster, welche erst am 01.01.2021 gültig sind, verwenden. Die KBV wurde darauf hingewiesen und aufgefordert dafür zu sorgen, dass die betroffenen PVS-Anbieter den Fehler schnellst möglich beheben und alle Ärzte wieder gültige Heilmittelverordnungen ausstellen.

Weiterlesen …

Vorsicht: Neues Verordnungsmuster im Umlauf – Kostenerstattung ungeklärt!

Aktuell erhalten wir vermehrt Anfragen von unseren Mitgliedern, dass einige Ärzte bereits den neuen Verordnungsvordruck verwenden. Hintergrund ist, dass viele Ärzte seit heute (1. Oktober 2020) mit einer neuen Praxissoftware arbeiten, die offensichtlich schon das neue Verordnungsmuster beinhaltet, obwohl dieses noch gar nicht gültig ist.  mehr...

PKV verlängert Hygienepauschale

Der Verband der Privaten Krankenversicherer hat heute mitgeteilt, dass die PKV die Corona-Extravergütungen bis zum Jahresende verlängert. Verlängert wurde damit auch der corona-bedingte Vergütungszuschlag von 1,50 € je Behandlung im Heilmittelbereich. Dies gilt bis Jahresende 2020.

Patienten, die im sogenannten Basistarif versichert sind, erhalten nur 1,50 pro Verordnung.

Bei der Abrechnung soll die Position als Hygienepauschale beyeichnet werden.

Bürokratische Entlastungen aufgrund der Verschiebung der Heilmittel-Richtlinie

Aufgrund der vom Gemeinsamem Bundesausschuss beschlossenen Verschiebung der neuen Heilmittel-Richtlinie haben sich die Krankenkassenverbände und der GKV-Spitzenverband darauf geeinigt, die Regelungen bspw. für die Unterbrechungsfrist, die Beginnfrist, die Gültigkeitsdauer sowie die Hygienepauschale bis zum 31.12.2020 zu verlängern. Die gesamten bürokratischen Entlastungen im Heilmittelbereich finden Sie hier: bit.ly/290920_gkv-sv

Download | Patienteninformationen zu COVID-19 (Coronavirus)

Wir haben die wichtigsten Patienteninformationen zu COVID-19 (Coronavirus) in einem Infoblatt zusammengestellt. Dieses können Sie sich zum Aushang in Ihrer Praxis hier herunterladen Download.

DER VPT INFORMIERT

Politik | Kostenlose Corona-Tests in Physiotherapie- und Massagepraxen

Mit dem Inkrafttreten der neuen Testverordnung (TestV) des Bundesministeriums für Gesundheit ist der Anspruch auf Corona-Tests neu geregelt worden. Seit dem 15.10.2020 sind kostenlose Tests unter bestimmten Umständen auch dann möglich, wenn keine Symptome vorliegen. mehr...

Hygienepauschale: Bundesbeihilfe und DGUV verlängern

Nachdem die PKV die Corona-bedingte Hygienepauschale bis zum 31.12.2020 verlängert hat, haben wir nun auch die schriftliche Bestätigung der Bundesbeihilfe vorliegen. Die Aufwendungen für Hygienemaßnahmen in Höhe von 1,50 € je Anwendung werden bei der Behandlung von Bundesbediensteten bis zum 31.12.2020 als beihilfefähig anerkannt. Um den gleichen Zeitraum verlängert auch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV). Hier wird die Hygienepauschale in Höhe von 1,50 € je Verordnung gewährt.

Physiotherapie-Verbände erklären Verhandlungen offiziell für gescheitert und informieren die neue Heilmittel-Schiedsstelle

Am 09. Oktober 2020 haben IFK, VDB, VPT und PHYSIO-DEUTSCHLAND gegenüber der neu eingerichteten Heilmittel-Schiedsstelle das Scheitern der Verhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband erklärt und die Schiedsstelle über die strittigen Punkte informiert. Nun startet das Schiedsverfahren formal. mehr...

VPT und PHYSIO-DEUTSCHLAND starten Online-Befragung zur möglichen Fusion – jetzt mitmachen und mitgestalten!

"Physiotherapie gemeinsam bewegen!" - unter diesem Motto führen PHYSIO-DEUTSCHLAND und der VPT seit einiger Zeit Fusionsgespräche. Seit heute läuft eine gemeinsame Online-Befragung. Das Ziel: Möglichst viele Berufsangehörige sollen den neuen Verband mitgestalten – jede Meinung und jeder Input zählt!

Hier geht es direkt zur Befragung! mehr...

PKV | Hygienepauschale bis 31.12.2020 verlängert

Die Corona-Pandemie, mit ihren jetzt wieder steigenden Infektionszahlen, bedeutet weiter erhöhte Anforderungen an Hygiene und Patientensicherheit. Zur Über­nahme der damit verbundenen Mehrkosten und um die hochwertige Versorgung der Versicherten zu gewährleisten, verlängert der Verband der Privaten Krankenver­sicherung (PKV) den bereits im Frühjahr abgestimmten Vergütungszuschlag. Heilmittelerbringer können demnach weiterhin den corona-bedingte Vergütungszuschlag von 1,50 € je Behandlung in Anspruch nehmen. mehr...

Bürokratische Entlastungen aufgrund der Verschiebung der Heilmittel-Richtlinie

Aufgrund der vom Gemeinsamem Bundesausschuss beschlossenen Verschiebung der neuen Heilmittel-Richtlinie haben sich die Krankenkassenverbände und der GKV-Spitzenverband darauf geeinigt, die Regelungen bspw. für die Unterbrechungsfrist, die Beginnfrist, die Gültigkeitsdauer sowie die Hygienepauschale bis zum 31.12.2020 zu verlängern. Die gesamten bürokratischen Entlastungen im Heilmittelbereich finden Sie hier: bit.ly/290920_gkv-sv

Hygienepauschale soll verlängert werden

Derzeit verfestigen sich die Informationen, dass das Bundesministerium für Gesundheit die Hygienepauschale zu den bestehenden Konditionen (1,50 € pro Verordnung) für gesetzlich Versicherte bis zum Ende des Jahres verlängern wird. mehr...

Verhandlungen enden ergebnislos - nun entscheidet die Schiedsstelle!

Am 23.09.2020 endete die Verhandlungsrunde zwischen dem GKV-Spitzenverband und den vier maßgeblichen Physiotherapeuten-Verbänden. IFK, ZVK, VDB und der VPT haben trotz der teilweisen Blockadehaltung der Krankenkassen alles versucht, um das bestmögliche Ergebnis für die Therapeutinnen und Therapeuten zu erzielen. Trotz intensiver Gespräche und verschiedener Vorschläge seitens der Verbände, sind die Verhandlungen am Abend bei den wichtigen Themen Vergütung und Rahmenvertrag gescheitert. mehr...

#FairBehandeln | Gemeinsame Aktion der maßgeblichen Physio-Verbände

Endspurt in den Verhandlungen für die Versorgung von 74 Millionen Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen mit Physiotherapie – jetzt gilt´s! Unter dem Motto #FairBehandeln fordern die vier maßgeblichen physiotherapeutischen Berufsverbände den GKV-Spitzenverband auf, die teilweise Blockadehaltung in den Verhandlungen zur Leistungsbeschreibung und Vergütung aufzugeben. mehr...

G-BA | Regional begrenzte Covid-19-Ausnahmeregelungen und Festlegung der Geltungsdauer

Der G-BA hat am 17.09.2020 Ausnahmeregelungen für ärztlich verordnete Leistungen festgelegt, wenn es in einzelnen Regionen wieder zu steigenden Infektionszahlen kommen sollte. Diese Regelungen betreffen u.a.:

Videobehandlung, Folgeverordnung nach telefonischer Anamnese und Telefonische Krankschreibung. Unabhängig vom regionalen Geschehen ist mit gleichem Beschluss festgelegt worden, dass die Geltungsdauer für Heilmittelverordnungen bis zum Inkrafttreten der neuen HM-Richtlinien auf 28 Tage verlängert bleibt.

Hier geht es zur Pressemitteilung des G-BA: bit.ly/180920_gba

Verhandlungsrunde endet erneut ergebnislos

Wir sind über die mangelnde Wertschätzung, die uns die Gesetzliche Krankenversicherung mit Blick auf ihre Verweigerungshaltung entgegenbringt, tief enttäuscht, erklären die Vorsitzenden der Berufsverbände IFK, VDB, VPT und PHYSIO-DEUTSCHLAND nach dem Ende der letzten Verhandlungsrunde am vergangenen Freitag in Berlin. mehr...

Politik | Bundesrahmenvertrag soll ebenfalls auf 2021 verschoben werden

Wie das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) soeben in einer Videokonferenz mit den maßgeblichen Verbänden, darunter selbstverständlich auch der Verband Physikalische Therapie (VPT), bekannt gab, ist geplant das Inkrafttreten des neuen Bundesrahmenvertrags auf den 01.01.2021 zu verschieben. mehr...

G-BA beschließt Inkrafttreten der neuen HM-RL zum 1. Januar 2021

Wie absehbar, hat der G-BA in seiner heutigen Sitzung die Verschiebung der Heilmittel-Richtlinie auf den 1. Januar 2021 beschlossen. Die Verschiebung gilt auch für die HM-RL Zahnärzte. Den Beschlusstext und die tragende Gründe finden Sie hier: Direkt zum Beschlusstext

Verbindliche Anwendung des Korrekturverfahrens bei der Abrechnung ab 01.09.2020

Der GKV-SV hat auf seiner Website die gemeinsamen Umsetzungsempfehlungen zum Korrekturverfahren bei der Abrechnung nach § 302 SGB V im Heilmittelbereich veröffentlicht. Wer diese Informationen für seine Abrechnungen benötigt, findet diese hier.

BGW: Pandemie-Arbeitsschutzstandard für physiotherapeutische und medizinische Massagepraxen aktualisiert

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat den branchenspezifischen SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für physiotherapeutische und medizinische Massagepraxen aktualisiert und dem aktuellen Wissensstand angepasst. Die aktuelle Version (Stand: 20.07.2020) finden Sie hier: Zum aktualisierten Arbeitsschutzstandard

Wichtige Formulare und Vordrucke für den Umgang mit COVID-19

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Formular und Vordrucke mit denen wir Ihnen den Arbeitsalltag während der Corona-Krise vereinfachen wollen. Die hier angebotenen Downloads werden regelmäßig und bei Bedarf ergänzt. mehr...

MEHR AKTUELLES